Zwischensequenzen: Ein neuer Blick auf den ersten Krieg

28.7.2017 | Blizzard Entertainment

Vielleicht kennt ihr diese Geschichte bereits. In den weiten Ausläufern des Weltraums kommt die zerstrittene Terranische Konföderation an ihre Belastungsgrenze, als sie zwischen die Fronten von fortschrittlichen Protoss und alles verschlingenden Zerg gerät – und beide Spezies verfolgen ihre eigenen Pläne für die Galaxie.

Kommt euch das bekannt vor? Dann könnt ihr die Geschichte in StarCraft: Remastered noch einmal auf eine neue Art erleben.

Wenn ihr noch nie davon gehört habt, ist jetzt der beste Zeitpunkt, um in die Geschichte von StarCraft einzutauchen.

Wir verbessern nicht nur die Grafiken von StarCraft, um die Persönlichkeit jeder Einheit hervorzuheben, sondern wir wollen in StarCraft: Remastered auch der Handlung einen neuen Anstrich verpassen. Die Erzählweise ändert sich, doch die Geschichte bleibt dieselbe.

In StarCraft erfahrt ihr normalerweise an Bord eures Raumschiffs Details zu euren Missionen. In der ursprünglichen Version von StarCraft von 1998 wurde die Handlung zwischen Missionen manchmal durch einfachen Text vorangetrieben.

Wenn man dann auf einem Planeten landete, um in Echtzeit Kämpfe auszufechten, wurde es kompliziert. Im ursprünglichen Spiel wurde die Geschichte während der Missionen erzählt, indem die Kamera auf Einheiten fokussierte und Porträts der Hauptcharaktere den aktuellen Sprecher anzeigten.

In StarCraft: Remastered fügen wir illustrierte Zwischensequenzen ein, die Schauplätze und Charaktere mit mehr Tiefe und Details zum Leben erwecken.

In diesen Sequenzen wird die Geschichte von StarCraft: Remastered in Schlüsselmomenten während und zwischen Kampagnenmissionen erzählt.

Wir sehen das als eine Erweiterung der Erzählweise von StarCraft: Kein radikales Abwenden von unseren Wurzeln, sondern ein Versuch, der widerspiegelt, was wir bei Blizzard in den fast 20 Jahren seit der Veröffentlichung von StarCraft gelernt haben. Wir haben lange überlegt, welche Szenen am meisten von intensiven Farben, einem größeren Panorama der Umgebung oder einer Nahaufnahme des Gesichtsausdrucks eines Charakters profitieren würden.

Wir können es kaum erwarten, gemeinsam mit euch zu einer unserer liebsten Geschichten über galaktische Intrigen und Kriege zurückzukehren – oder Reaktionen von Spielern zu bekommen, die sie zum ersten Mal erleben –, wenn StarCraft: Remastered am 14. August zum Landeanflug ansetzt.


Mehr zum Lesen:

StarCraft wird aufpoliert 
Karten im Rampenlicht: Verschollener Tempel

Jetzt für Updates anmelden

Bereit, noch tiefer in das StarCraft-Universum einzutauchen?
Besucht die Website von StarCraft II.